Diabetes Dialog Ausgabe 04/2015


Gemeinsam der Herausforderung Diabetes begegnen – Rückblick auf das Parlamentarische Frühstück

> Ein umfassender Ansatz in der Diabetes Prävention und Behandlung
> Ein neues, umfassendes Online-Informationsangebot von Roche Diabetes Care
> Gründung von Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

Am 1. Oktober 2015 lud Roche Diabetes Care unter der Schirmherrschaft von Herrn Dietrich Monstadt, MdB, zum Parlamentarischen Frühstück. Im Rahmen der Veranstaltung wurde erneut deutlich, dass die Volkskrankheit Diabetes unsere Gesellschaft und unser Gesundheitssystem vor große und drängende Herausforderungen stellt. Die anwesenden Referenten und Diskutanten stimmten darin überein, dass wir zeitgemäße Lösungsansätze für die Diabetes-Prävention und -Behandlung benötigen. Entscheidend sei eine ressortübergreifende und gesamtgesellschaftliche Herangehensweise, die mehr als bislang die Vorsorge in den Mittelpunkt stellen müsse.


Ein umfassender Ansatz in der Diabetes Prävention und Behandlung

Die Debatte verdeutlichte, dass nun verschiedene Maßnahmen zeitnah ineinander greifen müssen, um nicht das Momentum im Kampf gegen den Diabetes zu verlieren. So sei ein wesentlicher Pfeiler im Konzept zur Eindämmung des Diabetes eine zeitnahe Verabschiedung der Nationalen Diabetes-Strategie. Diese habe das Potenzial, den bereits begonnenen präventiven Ansatz konsequent weiterzuentwickeln. Weiterhin habe beispielsweise das Präventionsgesetz Möglichkeiten geschaffen, um umfassend angelegte Kampagnen, koordiniert etwa durch die Krankenkassen, umsetzen zu können. In der Breite müsse zudem auf eine nachhaltige Veränderung von Lebensstilfaktoren hingewirkt werden, um frühzeitig dem Diabetes vorzubeugen.

Gesprächssituation anlässlich eines Meetings in Basel, Viaduktstrasse

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion beim Parlamentarischen Frühstück von Roche Diabetes Care am 1. Oktober von links nach rechts: Prof. Dr. Thomas Danne (Vorsitzender von diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe), Dietrich Monstadt (MdB), Prof. Dr. Volker Möws (Techniker Krankenkasse), Dr. Matthias Kaltheuner (Diabetologe in einer Schwerpunktpraxis), Dr. Oliver Haferbeck (Roche Diabetes Care).
Foto: Dirk Laessig

Wie die Podiumsdiskussion zeigte, könnten weitere konkrete Ansätze und Anpassungen bestehender Instrumente den Kampf gegen den Diabetes unterstützen. Eine solide und strukturierte Auswertung der Ergebnisse von Disease-Management-Programmen könnte etwa umfangreiche Datenmengen zur Verfügung stellen, die für eine optimierte Versorgung nutzbar wären. Darüber hinaus müssten klare Standards für Gesundheits-Apps im Bereich eHealth eingeführt werden, damit die Chancen der technischen Entwicklung effektiv umgesetzt würden. Technische Entwicklungen im Bereich eHealth werden so dafür sorgen, dass zukünftig größere Schritte in der Diabetes-Prävention und Behandlung unternommen werden können.


Ein neues, umfassendes Online-Informationsangebot von Roche Diabetes Care

Um nicht nur punktuell, wie beim Parlamentarischen Frühstück, sondern kontinuierlich ein umfassendes Informationsangebot für interessierte Stakeholder rund um das Thema Diabetes und Personalisiertes Diabetes Management (PDM) bereitzustellen, bietet Roche Diabetes Care seit Anfang Oktober ein neues Online-Angebot unter www.roche-diabetes-politikportal.de an. Auf diesen Seiten sind neben Zahlen und Fakten zum Diabetes auch umfassende Informationen zum Nutzen des PDMs für Patienten, Behandler und weitere Akteure des Gesundheitssystems zu finden. Zudem stellen wir unser Engagement und unsere Positionen vor und informieren über zukunftsweisende Pilotprojekte unter Beteiligung von Roche Diabetes Care. Eine Übersicht zu Veranstaltungen von Roche Diabetes Care im politischen Bereich, ein Online-Archiv des Diabetes-Dialogs und eine Übersicht zu den verschiedenen Kontaktmöglichkeiten zu Roche Diabetes Care runden das Online-Angebot ab.


Gründung von Roche Diabetes Care Deutschland GmbH

Die Erkrankung Diabetes nimmt weltweit und auch in Deutschland in einem noch nie dagewesenen Tempo zu. In der Folge befindet sich die Versorgung von Menschen mit Diabetes in einem rapiden Wandel. Diese Dynamik erfordert von den in der Diabetesversorgung tätigen Unternehmen zunehmende Flexibilität. Diesen Herausforderungen wird Roche Diabetes Care durch eine größere Eigenständigkeit des Geschäftsbereiches begegnen. Zum 1. Januar 2016 wird die Roche Diabetes Care Deutschland GmbH innerhalb der Roche Diagnostics Division gegründet. Hier werden künftig alle entsprechenden Produkte und Serviceleistungen gebündelt sein und hier finden Sie auch weiterhin Ihre Ansprechpartner für Projekte und Initiativen.