Diabetes Dialog – Ausgabe 01/2014


Diabetes als wachsende Herausforderung für unser Gesundheitssystem

> Diabetes als wachsende Herausforderung für unser Gesundheitssystem
> Diabetes Management und Prävention als nachhaltige Kostensenker
> Roche Diabetes Care als Impulsgeber für hochwertiges Diabetes Management

 

Die deutsche Gesundheitspolitik befasst sich tagtäglich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von Volkskrankheiten. Insbesondere Diabetes – mit ihren zahlreichen Folgekomplikationen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Erblindung – stellt eine wachsende Herausforderung für unser Gesundheitssystem dar. Dieser kann nur durch neue Schwerpunktsetzungen in Prävention und Behandlung begegnet werden.

Jährlich kommen zu den (nach heutigem Stand) rund neun Millionen Diabetes-Betroffenen etwa 300.000 neue Patienten hinzu. Ohne Fokussierung auf eine hochwertige, ganzheitliche Betreuung von Betroffenen – bzw. ein modernes Diabetes Management – kann sich diese ernste Belastungsprobe für das deutsche Gesundheitssystem noch verstärken. Vor diesem Hintergrund sehen wir von Roche Diabetes Care Diabetes-Management als einen nachhaltigen Kostensenker.


Diabetes als wachsende Herausforderung für unser Gesundheitssystem

Die Folgen von Diabetes für unser Gesundheitssystem sind nicht zu unterschätzen:

Im Schnitt verursacht ein Diabetes-Patient knapp doppelt so hohe Versorgungskosten wie ein vergleichbarer Versicherter ohne die Erkrankung. Hier sind indirekte Kosten – wie für Arbeitsunfähigkeit und Frühberentung – noch nicht mit eingerechnet.

Auch auf gesamtgesellschaftlicher Ebene stellt dies ein Problem dar. Etwa 20 Prozent aller Leistungsausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung werden für die Behandlung von Diabetes bzw. diabetesbedingter Komplikationen verwendet. Der Anteil der Diabetes-Betroffenen beläuft sich auf etwa 10 Prozent an der Gesamtbevölkerung.

Pro Jahr entstehen Kosten von bis zu 48 Milliarden Euro durch Diabetes und Folgekrankheiten. Zwei Drittel der Kosten werden dabei für die Behandlung der Folgekrankheiten verwendet – dabei kann das Risiko derselben durch Prävention und eine angepasste Lebensweise entscheidend verringert werden.

Auch wenn die Pro-Kopf-Ausgaben für Diabetes-Patienten in den letzten Jahren stabil geblieben bzw. sogar leicht gesunken sind, werden die Gesamtausgaben angesichts der steigenden Patientenzahlen weiter zunehmen. Nach einigen Prognosen könnte das diabetesbedingte Ausgabenniveau in den 2020er Jahren sogar auf weit über 200 Milliarden Euro steigen.

Mit Blick auf die nachhaltige Finanzierung des Gesundheitssystems ist der Umgang mit Diabetes also eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft.


Diabetes Management und Prävention als nachhaltige Kostensenker

Durch zwei Mechanismen kann die Ausbreitung von Diabetes – und damit der steigende Kostendruck auf das Gesundheitssystem – wirkungsvoll abgeschwächt werden:

Grundlegend ist ein modernes Diabetes Management als ganzheitlicher Prozess. Dieser umfasst neben (a) der richtigen, computergestützten Interpretation der Ergebnisse der strukturierten Blutzuckerselbstmessung auch (b) das nutzerfreundliche, sichere Datenmanagement, (c) die Insulinverwaltung sowie (d) die Nutzung der Informationen für eine optimierte Abstimmung zwischen Arzt, Patient und Apotheker. Resultat ist eine personalisierte, zuverlässigere und komfortablere Therapie mit größerem Behandlungserfolg.

Personalisiertes Diabetes ManagementPersonalisiertes Diabetes Management

Entscheidender Bestandteil von Diabetes Management ist eine effektive Sekundärprävention, die die Progression der Grunderkrankung vermindert und das Risiko für Folgeerkrankungen senkt. Hier verfolgt Roche Diabetes Care einen umfassenden Ansatz, der insbesondere Fehlernährung und Bewegungsmangel in den Blick nimmt. Im Rahmen einer gesamtgesellschaftlichen Primärprävention müssen aber auch die Grundlagen einer gesunden Lebensweise und Präventionskultur zielgruppenspezifisch vermittelt werden – gerade auch an Kinder und Jugendliche.

Die Überlegenheit des Diabetes Management-Ansatzes gegenüber konventionellen Behandlungsabläufen sowie die eindrückliche Wirksamkeit von Prävention wurde z. B. durch die VISION-Studien von Roche Diabetes Care bestätigt. Die konsequente Einbindung von Diabetes-Management – samt elektronischen Lösungen – führt u. a. zu erhöhter Compliance auf Seiten des Patienten sowie zu einem insgesamt reibungsloseren Therapieverlauf. Dieser Beitrag zur Versorgungseffizienz führt zu einer nachhaltig positiven Kostenentwicklung im Gesundheitssystem.


Roche Diabetes Care als Impulsgeber für hochwertiges Diabetes Management

Das Unternehmen Roche Diabetes Care ist Marktführer und Vorreiter mit seinem qualitätszentrierten Ansatz zum Diabetes Management. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mehr Diabetes-Patienten in Deutschland mit einem qualitativ hochwertigen Portfolio an Produkten und dazugehörigen Dienstleistungen zu versorgen.

Vor dem Hintergrund dieser Kompetenz stehen wir Ihnen jederzeit für einen Austausch zu zeitgemäßem, hochwertigen Diabetes Management zur Verfügung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beteiligen uns an Diskussionen. Über weitere Infobriefe sowie entsprechende Fachveranstaltungen möchten wir im Laufe des Jahres dazu beitragen, dass der gesellschaftlichen Herausforderung Diabetes wirkungsvoll und modern begegnet wird.