Diabetes Dialog – Ausgabe 04/2014


Zeitgemäße Behandlungsansätze für Diabetes – Rückblick auf Parlamentarisches Frühstück anlässlich des Weltdiabetestages

> Bessere Behandlung durch personalisiertes Diabetes Management

 

Die Volkskrankheit Diabetes stellt unsere Gesellschaft und unser Gesundheitssystem vor wachsende Herausforderungen. Zeitgemäße Lösungsansätze für die Diabetes-Behandlung und -Prävention standen im Fokus eines Parlamentarischen Frühstücks, das unter der Schirmherrschaft von Herrn Dr. Edgar Franke (SPD), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, am 13. November 2014, anlässlich des Weltdiabetestages, stattfand. Gemeinsam mit Experten aus der medizinischen Praxis und Wissenschaft diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bundestag sowie aus Landesvertretungen und Verbänden über neue Ansätze und innovative Pilotprojekte in der Diabetes-Behandlung. Auch integrierte Konzepte wie das personalisierte Diabetes Management von Roche Diabetes Care wurden thematisiert. Gleichzeitig bot sich die Möglichkeit, freiwillig eine Blutzuckermessung durchführen zu lassen und das Aktivitätsarmband „Accu-Chek View“ von Roche Diabetes Care zu testen.

Die Panelisten waren sich einig, dass insbesondere die verschiedenen Facetten der Krankheit die Diabetes-Therapie zu einem komplexen und vielschichtigen Prozess machen. Überdies verändere sich die Krankheit im Laufe ihres Verlaufs. Dies erfordere flexible Therapieansätze und eine stetige Anpassung der Behandlung an die sich wandelnden Bedürfnisse der Patienten. Zudem könnten Schwierigkeiten in der Abstimmung zwischen verschiedenen behandelnden Fachärzten auftauchen und zu Defiziten in der Behandlung führen. Verstärkt werden könnten die Abstimmungsschwierigkeiten auch durch die Fülle und Komplexität der Daten, die im Krankheitsverlauf erfasst werden. Hier sei ein effektives Datenmanagement von großer Wichtigkeit, so dass die anfallenden Informationen effizient erfasst und effektiv ausgewertet werden können.


Bessere Behandlung durch personalisiertes Diabetes Management

Das von Roche Diabetes Care entwickelte personalisierte Diabetes Management, welches auch telemedizinische Potentiale auf sicherere und nutzerfreundliche Weise ausschöpft, kann die Behandlung von Diabetes-Betroffenen zuverlässig unterstützen. Der ganzheitliche Prozess umfasst neben (a) der richtigen, computergestützten Interpretation der Ergebnisse der strukturierten Blutzuckerselbstmessung auch (b) das nutzerfreundliche, sichere Datenmanagement, (c) die Insulinverwaltung sowie (d) die Nutzung der Informationen für eine optimierte Abstimmung zwischen Arzt, Patient und Apotheker. Resultat ist eine personalisierte, zuverlässigere und komfortablere Therapie mit größerem Therapieerfolg. Und dieser führt auf gesellschaftlicher Ebene zu einer nachhaltig positiven Kostenentwicklung im Gesundheitssystem.

parlament. Frühstück Deutschen Parlamentarischen GesellschaftDie Panelisten beim Parlamentarischen Frühstück zum Weltdiabetestag von links nach rechts: Dipl.-Med. Ingrid Dänschel (stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Hausärzteverbands), PD Dr. Bernhard Kulzer (Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Mergentheim), Prof. Dr. Thomas Danne (Vorstandsvorsitzender von diabetesDE), Dr. Oliver Haferbeck (Roche Diabetes Care) und Moderatorin Prof. Dr. Karin Lange (Medizinische Hochschule Hannover). Foto: Dirk Lässig.